Haarig


…..ist es schon ein wenig das Thema um das es geht. Jetzt nicht so direkt für mich, ich bin davon im warsten Sinne des Wortes nicht befallen bewachsen auf dem Haupte.

Meine beiden Mitbewohner, Herr @Moeckel_Subwort und Herr @quibbler_g kamen nun auf die ganz tolle wahnsinnige Idee mir mit einem Langhaarschneider, schon allein das Wort ist sowas von unpassend, die Haarpracht noch kürzer zu machen. Ja Sie wollten sogar soweit gehen und mir die geliebte „Matte“ völlig zu nehmen. Nun ist es so das ich an meiner bescheidenen Haarpracht nicht wirklich festhalte, dafür ist die Lichtung oben einfach schon zu groß aber ganz ab – ne soweit würde ich dann doch nicht gehen wollen.

Bei genauerem drüber nachdenken und nach einem flüchtigen Blick auf den im Handy integrierten Spiegel muss ich feststellen das es eigentlich völlig egal ist. Die Vorteile liegen doch auch klar auf der Hand: kein lästiges Kämmen oder stundenlanges Föhnen mehr. Keine wilde Mähne nach dem Aufstehen und die Kosten für Shampoo und Spülung kann man getrost vernachlässigen.

Was also lässt es mich an meinen Haaren festhalten ? Ist es das ungewohnte neue wenn man „oben ohne“ rumläuft, die kalte Luft die nun ungebremst die Ohren erreicht, oder einfach nur pure Eitelkeit ?

Ich werde auf jedenfall noch ein paar Tage drüber nachdenken, dann wahrscheinlich den Figaro meines Vertrauens aufsuchen und ihm sagen „wie immer alles auf 12mm schneiden“ mich dann langsam in seinen bequemen Sessel fallen lassen und ihm bei einer guten Tasse Kaffee dabei beobachten wie er sein Werk verrichtet.

Ok ich muss mir dann noch einen guten Grund für die beiden Mitbewohner überlegen aber dann habe ich wieder mindestens 6 Wochen Ruhe bis mich mein Schicksal wieder einholt und alles von vorn beginnt.

In dem Sinne

euer Eyesdieler

PS: wer sich die Haarpracht anschauen will, guckst du hier

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. man sollte nicht über etwas nachdenken, das man sowieso schon nicht mehr hat.
    Zudem scheint das festhalten an Haarresten irgendwie eine deutsche Angelegenheit zu sein, keine männliche Bevölkerung in irgendeinem anderen Land auf dieser Welt hat soviel Probleme mit der Platte wie der Deutsche! Stell dich gegen die Statistik, zeige Profil und leg’Ä Dich mit Deiner Frau an – son Fleckerteppich mach echt keinen Sinn auf dem Schädel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s