Wahl ´09


heute ist Bundestagswahl und bis jetzt sieht es nach einer Rekord Nichtwahlbeteilungung aus. Warum ist das so ? Warum gehen so viele Leute nicht wählen ? Haben diese keine Meinung oder sind Sie einfach nur zu faul und sagen sich was kann ich kleiner Mann | Frau schon verändern. Ich bin der Meinung jeder sollte sein Wahrecht in einer Demokratie wahrnehmen und sein Kreuz machen, nur dann habe ich auch die Möglichkeit zu meckern wenn nicht ganz das eintrifft was ich mir erhofft habe bei meiner Wahl oder mich zu ärgern das meine Wahl nicht die richtige war.

Hier ist mein Tip für die Bundestagswahl 2009 und fragt mich bitte nicht wie sich aus so einer Konstellation eine Mehrheit bilden soll noch fragt mich wer Regieren soll. Es ist nur eine momentaufnahme vom kleinen Eyesdieler.

Eyesdieler´s Prognose

Heute abend werden wir sehen wie Deutschland sich entschieden hat.

Danke für die Aufmerksamkeit.

Updaten 21:10: bisher liege ich mit meinem Tip doch garnicht so schlecht… die Grünen sind nicht so stark wie ich Sie eingeschätzt habe, die Linke hat stark gewonnen aber die SPD hat fast genau noch mehr verloren wie ich das  vermutet habe. Werde das amtliche Endergebnis dann dagegenstellen.

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu „Wahl ´09

  1. Du meinst: “ Ich bin der Meinung jeder sollte sein Wahrecht in einer Demokratie wahrnehmen“
    Sollte er das. Er sollte also die SPD wählen, die uns Hartz4 und ein Ende des Sozialstaates mit der Agenda 2010 beschehrte. Er sollte also CDU wählen, einer Partei die für Machterhalt, Stillstand und beseitigung des Mittelstandes jede Koalition eingeht. Er sollte also FDP wählen, weil die Abschaffung des Kündigungsschutzes und die Steuerfreiheit für Aktiengewinne den Raubtierkapitalismus besser in Schutz nimmt. Er sollte also die Günen wählen, die Ihre frühen Ideale grundsätzlich einer machtfördernden Koalition unterordnen. Oder oder oder. Ein falscher Weg wird nicht besser, wenn ihn einschlägt. Sagtest du oben etwas von einer Demokratie?

  2. Was sollte man den besser dann machen ? den Kopf in den Sand stecken ?
    Ich wollte damit sagen das jeder die Möglichkeit hat etwas zu verändern, er sollte es zumindest versuchen. Was wäre den wernn keiner aus den von dir genannten Gründen wählen geht ? Wäre es dann besser.

  3. Markus, deine Meinung in allen Ehren. Ich als bekennder Nichtwähler habe auch ein Recht. Ich habe das Recht nicht wählen zu gehen. Wählen ist ein Recht und ich habe die freie Wahl, ob ich hingehe oder nicht. Sicherlich kann man dies mit Platitüden wegwischen ala „Wer nicht wählen geht, darf sich hinterher auch nicht beschweren“ – mache ich auch nicht. Das Ergebnis ist erwartungsgemäß.
    However, ich denke es sollte wenn noch eine 2. Schublade angelegt werden. Denn ich behaupte, es ist ein Unterschied zwischen Nichtwählen aus Desinteresse und bewusst nicht wählen gehen.

    Wie bereits sagte, ich bin nicht wählen gegangen. Es ist mein gutes Recht 🙂
    Und ob ich mit dem Ausgang zufrieden bin oder nicht, dass bleibt mein wohl gehütetes Geheimnis.

Schreibe eine Antwort zu eyesdieler Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s