Gedanken zum Wochenende

Für alle die die auch eine Wohnung am Wochenende renovieren müssen dürfen ist dieses Bild hier

In den Sinne schönes Wochenende!

Werbeanzeigen

Ist den ein Apple Iphone 4s schon alt…die suche nach neuem

Tach,

ich sitze hier mit meinem „alten“ Iphone 4s und lade gerade Bilder bei Instagram hoch und frage mich warum hast du eigentlich deinen Vertrag noch nicht verlängert ? Dein Handy wartet doch schon auf Abnehmer in der Familie. Hm…..

„Ist den ein Apple Iphone 4s schon alt…die suche nach neuem“ weiterlesen

Hyper, Hyper oder warum schreit der Hans Peter jetzt bei Edeka rum

Wer kommt da immer auf diese wirklich gelungenen Werbekampagnen bzw. wer sitzt da und sagt: „den Hans Peter holen wir“ oder „den Friedrich Liechtenstein rufen wir an“ ? Die Agentur und Ihr Kreativdirektor sind Ihr Geld echt wert. Hut ab! „Hyper, Hyper oder warum schreit der Hans Peter jetzt bei Edeka rum“ weiterlesen

Oszillierende Mettpreise oder warum das Schwein so teuer ist

Freunde,

heute morgen war ich, wie jeden Freitag, beim Metzger meines Vertrauens um mir Hackepeter  Mett zu kaufen. Ich kaufe jeden Freitag Mett da wir jeden Freitag im Office Frühstücken und jeder bringt was mit, ich halt Mett. Warum ? keine Ahnung hat sich so ergeben, spielt hier auch keine Rolle. „Oszillierende Mettpreise oder warum das Schwein so teuer ist“ weiterlesen

Summercamp Alfeld 2010 Tshirt

Summercamp 2012 …und der Rest ist Geschichte

Summercamp Alfeld 2010 TshirtNach einem Jahr (kreativer) Pause findet in 2012 wieder ein Summer Camp in Alfeld statt. Zum Thema Barcamp brauch ich glaub ich nicht viel sagen, ansonsten einfach mal hier lesen.

Ich freue mich jetzt schon wie bolle auch dieses Jahr wieder mit dabei zu sein. Ort des Geschehens ist wieder die ehrwürdige Villa Ruhe, es gibt wieder die Möglichkeit des günstigen Übernachtens in der Villa zum schmalen Kurs oder wie Kai es nennt „Camp´N´Sleep“. Ich hoffe das ich auch dieses Jahr mich erfolgreich vor dem PowerPoint Karaoke drücken kann 😉

So viel mehr gibt es nicht zu sagen, die Tickets sind gebucht, das iPad aufgeladen und die gute Stimmung schon in der Tasche. Bleibt mir nur noch auf dieses kleine, aber feine, Werbevideo hinzuweisen:

Hoffe doch das ich viele Leute aus 2010 wiedertreffen werde und noch mehr neue spannende Leute am Start sind.

Bis dahin

Alex Clare: fette Dubstep Beats für die Werbung

Mit Google Microsoft finden, welche Ironie. Letztens sah hörte ich im Fernsehen den neuen Werbespot für Microsofts „Internet Explorer 9“ . Das war es aber nicht was mich faszinierte sondern das Lied welches diesem Kleinod neuer internationaler Werbekunst unterlegt war. Und so kam es das ich Mr. Google höchstpersönlich befragen musste welcher Künstler das Lied geschaffen hat.

Kurz um, bei Google wurde ich fündig. Es ist Alex Clare aus England, genauer gesagt aus London. Der Titel aus dem Commercial heißt übrigens „Too Close“ und stammt aus dem 2011 erschienen Erstlings Album The Lateness of the Hour. Alex Clare singt , Nein, er shoutet sich die Seele aus über diesem wabernden Science-Fiction-Bass. Wenige Adjektive passen da so gut wie fett.

Nachdem ich mir dann das Album in meine Simfy Favoriten Liste gezogen und es mir in aller Ruhe komplett reingezogen habe, muss ich sagen das ist mein bisheriges Album des Jahres, es wird verdammt schwer das zu toppen. Wie schrieb dazu die Zeit:

Auch die anderen Stücke vibrieren vor gewaltigen Bässen: klarer, bisweilen fast poppiger Gesang auf düsterstem Fundament. Magnetisch.

genau das ist es, Soulelemente verbunden mit Dubstep Beats. Mein Ding! Ein Anspieltip ist auch das Prince Cover „When Doves Cry“

Hier noch das akuelle Video zum Lied