Ich will Feuerwehrmann werden


Da ruft mich doch letzte Woche meine Schwester an und sagt bei Ihr liege Post für  mich. Ok denke ich mir klar da liegt Post für dich…..warum liegt bei meiner Schwester Post für mich. Sie so „na von der Feuerwehr“ und ich so „Na klar von der Feuerwehr, von wem auch sonst!“ Also ich am Wochenende Jonas eingepackt und hin zu meiner Schwester ins entfernte nach Sack (ja der Ort heißt wirklich so). Dann mal her den Brief von der Feuerwehr sage ich so und was ich dann lese möchte ich euch gern zeigen:

da war ich erstmal baff. Ich bin seid 25 Jahren Mitglied der Feuerwehr in Sack.

Ok ich kann mich dunkel erinnern das ich mit ca 1o Jahren in die damalige Jugendfeuerwehr eingetreten bin und dort auch recht lange aktiv war. Was willste auch sonst in einem Dorf mit gefühlten 300 Einwohnern, 2 Kneipen und 2 Bushaltestellen machen. Und nun feiert eben diese Jugendfeuerwehr ihr mittlerweile 30 Jähriges Jubileum. Ich habe allerdings meine Aktive Laufbahn mit ca 18 Jahren aus beruflichen Gründen aufgeben müssen aufgegeben und bin dann wohl nicht ausgetreten sondern passives Mitglied geblieben. War mir überhaupt nicht bewusst, habe auch bis letzte Woche nix mehr von der Kameraden dort gehört. Und dann das, die wollen mich ehren. Für was ? ich denke die Ehrennadel und die Urkunde (ja die soll ich verliehen bekommen) kosten vermutlich mehr als ich jemals Beitrag gezahlt habe. Ich frage mich also seid 3 Tagen ob ich da hingehe und die Ehrung in Empfang nehme oder einfach kneife und meine Schwester vorschicke um diese Abzuholen. Haben möchte ich die Nadel schon, aber irgendwie denke ich mir habe ich sie überhaupt nicht verdient.

Naja werde euch auf dem laufenden halten was ich in dem Fall machen werde. Meinungen hierzu würden mich natürlich wie immer interessieren.

Habt euch wohl!

Werbeanzeigen

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Kai sagt:

    Hm, Du sagst es zum Schluß ganz richtig – Du hast die Nadel nicht verdient. Ich musste für meine Nadel von unseren Schweizer Nachbarn wenigstens 40km um Bern durch die Berge kraxeln. Oder Sandsäcke an der Oder schleppen.

    Nein im Ernst. Ich finde es amüsant, dass Sie sowas machen „wollen“. Mitgliedschaft hin oder her, hättest Du wirklich was dafür gezahlt, fänd ich es noch halbwegs akzeptabel. Nicht weil die Ehrung dann erkauft wäre, sondern weil du uneigennützig die kleine Sauftruppe flüssig hälst 😉 (Vorurteile sei dank).

    Letztlich würde ich eher absagen. Mir wäre es einfach zu doof mir da eine Ehrung entgegen zu nehmen. Klar, die Initiative kam nicht von dir, keine Frage.

    Schlussendlich halte ich es recht simpel: „Ehre dem, dem Ehre gebührt“

    Grüße

    PS: Hoffentlich machen die das dann wie die GEZ und fordern die letzten 20 Jahre die Mitgliedschaft ein. Dann haben Sie die Kohle für die Nadel auch wieder raus 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s